Warum Tanz & Kunst in Schule

In unserer langjährigen beruflichen Erfahrung in regionalen und euregionalen Projekten ist  uns aufgefallen, dass der Tanz und mit eingeschlossen die künstlerische Erfahrung für die soziale und psychische Entwicklung bei Kindern und Jugendlichen von großer Bedeutung ist.

Selbst- und Fremdwahrnehmung

In der Kunst können sie ihre Gedanken, Gefühle und Wünsche auf kreative Weise zum Ausdruck bringen. Die Selbst- und Fremdwahrnehmung wird geschult, und somit entstehen Individuen, die ihr soziales Umfeld mit Sensibilität und Phantasie bereichern.

Für uns als Tänzer und Tanzpädagogen ist die Vermittlung von Bewegung, aus der die tänzerische Bewegung folgt ein großes Anliegen. Denn gerade in unserer heutigen Gesellschaft, in der viele Kinder und Jugendliche in einem eingeschränkten Bewegungsumfeld groß werden, ist es wichtig, dass ihnen die Möglichkeit gegeben wird, sich körperlich zu erfahren und auszudrücken. Die Bewegung fördert die Konzentration und Aufnahmefähigkeit des Einzelnen.

VIDEOS VIMEO FOTOS

Lernfähigkeit steigern

So haben Pädagogen und Psychologen festgestellt, dass die Lernfähigkeit in den Klassenräumen gesteigert wird, in denen Schüler sich regelmäßig tänzerisch und somit auch musikalisch ausprobieren.

In unseren Tanz- und Kunstprojekten in verschieden Primar- und Sekundarschulen sind die Lehrer immer wieder erstaunt und begeistert darüber, dass gerade die sozial auffälligen Kinder und Jugendlichen in der Projektarbeit große Leistungen erbringen und aufmerksame, soziale Schüler sind. Hier nehmen sie sich und ihre Umwelt in einem anderen sozialen Rahmen wahr und erfahren, dass auch sie zu den „guten, netten und beliebten“ Schülern zählen können.

In den Projekten, die mit einer Abschlusspräsentation enden beobachten wir, wie die Schüler im Laufe der Projektphase an den Anforderungen wachsen und nach der Präsentation mit viel Stolz auf das Ergebnis ihrer harten Arbeit zurückschauen. Sich künstlerisch auszuprobieren, sich öffnen, den Mut zur Präsentation aufbringen, den Körper und Geist an Grenzen bringen und diese sogar überwinden bedeutet für die Schüler eine enorme Herausforderung. Sie wachsen zu starken Persönlichkeiten heran, und diese Erfahrung macht sie für ihr weiteres Leben selbstsicherer, selbstbewusster und größer.

Diese künstlerische Erfahrung möchten wir in unserer weiteren beruflichen Laufbahn möglichst vielen Kindern und Jugendlichen ermöglichen. Deswegen denken wir, dass es von großer Relevanz ist Kunstprojekte in öffentlichen pädagogischen Institutionen und hier besonders in Kindergärten und Schulen zu installieren. Besonders wichtig ist uns hierbei, dass wir alle Kinder und Jugendlichen erreichen, egal welcher sozialen Schicht sie angehören und welche finanziellen Möglichkeiten ihre Eltern haben.

Projektidee

Ausführung von Kunstwochen an Grund- und Sekundarschulen durch professionelle Künstler und Pädagogen. Hierbei soll den Schülern ein Einblick in unterschiedliche Kunstsparten gegeben werden. Ihr künstlerisches Verständnis wird geschult und die Kreativität angeregt. Die Schüler sollen Mitverantwortung für das Projekt übernehmen, hierbei werden sie von professionelle Künstlern und Pädagogen angeleitet. Das Projekt findet eine Woche in der gesamten Schulzeit statt. Die Kinder wählen entsprechend ihrer Interessen ein Projekt aus, das sie die gesamte Woche besuchen möchten.

Jeder Künstler erarbeitet zu einem gemeinsamen Thema eine Präsentation. Die jeweiligen Darbietungen werden in einer gemeinsamen Abschlusspräsentation aufgeführt. Hierdurch erfahren die Kinder eine positive Resonanz ihrer Arbeit. Ihr Selbstbewusstsein wird gestärkt. Weiterhin wird durch das gemeinsame Erleben das Gruppengefüge verbessert und über die künstlerische Arbeit wird das Gefühlsleben sensibilisiert. 

Warum verschiedene Kunstsparten

Als Projektleitung ist es uns ein großes Anliegen, dass die Schüler aus einem breiten Angebot verschiedener Kunstsparten wählen können. Jeder soll ein passendes Projekt finden. Deswegen können die Schüler sich in den Bereichen Tanz, Theater, Musik, plastische Kunst & Malerei sowie Film ausprobieren. Sie lernen, dass die verschiedenen künstlerischen Ausdrucksformen zusammenhängen und sich gegenseitig bereichern. Somit bekommen die Schüler einen breit gefächerten Einblick in die Welt der Kunst und Kultur.

Wir würden uns sehr freuen, den Kindern und Jugendlichen in der Deutschsprachigen Gemeinschaft es zu ermöglichen, ihre kulturelle und künstlerische Bildung zu erweitern, indem sie sich eine Woche intensiv und ausschließlich der Kunst widmen.

VIDEOS VIMEO FOTOS

Adresse / Anmeldung

Anna Edelhoff & Fernando Flores Juarez
Tel.: +32 (0)87 39 85 58
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Postanschrift

Bewegung und Tanz VoG
Grünstr. 48
B-4710 Lontzen
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unterrichtsort

Gemeindeschule Walhorn
Dorfstraße 22 (gegenüber der Kirche)
B-4711 Walhorn